header
Bürgergarde Gengenbach e.V.; D-77723 Gengenbach
Navigation
  • Der Verein
  • Übersicht
  • Aktuelles
  • Vereinsziele
  • Die Abteilungen
  • Chronik 1246 - 1848
  • Chronik 1848 - 1849
  • Chronik 1958 - 2017
  • 50 Jahre Jubiläumsfest
  • Dienstgrade und Rangabzeichen
  • Uniformbeschreibung
  • Vereinsutensilien
  • Historisches
  • Veranstaltungen 2017
  • Dienstplan 2017
  • Kontakt
  • Der kleine Mooshof
  • Der Kinzigtorturm
  • Linkverzeichnis
  • Impressum
  • Web-Tagebuch
  • 1962

    Während der erste Teil der Chronik den Aufbau und die arbeitsamen Jahre der Bürgergarde aufweist, können wir dem zweiten Band der geführten „Bild-Chronik“ die ersten heiteren Bilder von Kameradschaftsabenden und geselligen Ausflügen entnehmen. Dies soll jedoch nicht heißen das die ersten Jahre nicht kameradschaftlich, gesellig oder lustig waren, denn ohne diese Komponenten wäre der Vereinsaufbau nicht möglich gewesen.

    Nach dem „Schwörtag“ Anfang 1962 bei dem der damalige Innenminister Filbinger (später Ministerpräsident von Baden-Württemberg) die Front abschritt, folgte kurz darauf ein feuchtfröhlicher Ausflug und Kameradschaftsabend in Waldkirch.

    Bürgergarde Gengenbach - Innenminister Filbinger nimmt die Ehrenfront beim Neujahrsempfang ab - 1962

    Bürgergarde Gengenbach - Kameradschaftsabend in Waldkirch -  1962

    Auch beim 100 jährigen Bestehen der Bürgerwehr Unterharmersbach und beim Peter & Paul-Fest in Bretten nahm man geschlossen teil. Im eigenen Städtchen wurde wieder der „Tag der Heimat“ gefeiert und auch der „3 . Ettlinger Heimattag“ wurde bereichert durch die Gengenbacher Bürgergarde.
    Auch wurde im Jahr 1962 geheiratet was das Zeug hielt.

    Bürgergarde Gengenbach - Heimattage in Ettlingen - 1962

    Bürgergarde Gengenbach - Hochzeiten von Kameraden - 1962

    zur Jahresauswahl

    Seite zuletzt geändert am: 31.03.2013, 14:14 von Reinhard Worschech